FAMILY & FRIENDS

Wusstest Du, dass Du der Durchschnitt der fünf Menschen bist, mit denen Du die meiste Zeit verbringst? Falls nicht: was macht das gerade mit Dir? Warum tun uns manche Menschen in unserer Familie und dem Freundeskreis gut und andere weniger?

​Ich persönlich glaube daran, dass Du die Menschen in Deinem Leben hast, die du jetzt gerade benötigst, um in Deine Entwicklung zu kommen – im positiven Sinn und negativen Kontext. Dabei ist es nicht unbedingt gut, Ja-Sager und Mitläufer um sich zu haben.

​Das bedeutet im Umkehrschluss: Auch negative Menschen können einen sehr guten Grund haben, warum sie gerade in Deinem Leben sind. Manchmal ist es sogar gut, genau hier bewusst hinzuschauen. In meinem Leben verstand ich das oft erst im Rückblick, für was ein Mensch, der in mir schlechte Gefühle auslöste, gut, wenn nicht sogar perfekt war. Denn als ich wirklich hinsah, was mir das Leben wirklich sagen wollte, kam ich durch diese Konstellationen mehr zu mir. Für uns negative Menschen halten uns nicht selten den Spiegel vor oder machen uns auf unsere verdrängten Aspekte unserer Selbst- und Schattenthemen aufmerksam. Nur durch sie kannst auch DU hinsehen und dich dann im nächsten Schritt weiterentwickeln. Dein persönliches Umfeld bestimmt sozusagen Dein SEIN.

​Du bist nicht dazu gezwungen, in einem für Dich schwierigen Umfeld zu bleiben. Wenn Du dich veränderst, verändern sich auch die Dinge und Menschen im Außen. Sie können den Prozess irgendwann mit Dir gehen und auch ihre innere Größe entfalten, wenn sie mutig sind, oder sie fallen von Dir ab und steigen aus, aus deinem Zug des Lebens.

​Komm in Deine Schöpfermacht, in Deine Stärke, denn Du hast es in der Hand, Dein Umfeld zu bestimmen und NICHT UMGEKEHRT.

​Erstmal darfst Du es annehmen, wie es ist und hinsehen, was dein Umfeld für Dich bedeutet. Dabei unterstütze ich Dich sehr gerne. Gemeinsam gehen wir den Weg aus Konflikten und Spannungen, über DICH in Dein ideales Umfeld. Ich freue mich auf Dich!